AWO-Logo

GESCHICHTE DER AWO

ARBEITERWOHLFAHRT
LEINFELDEN-
ECHTERDINGEN
Aufwärts

Marie Juchacz

Marie Juchacz wurde am 15. März 1879 geboren. Sie war die Gründerin der Arbeiterwohlfahrt und von 1919 bis 1933 deren Vorsitzende.

Marie Juchacz1917 übertrug ihr Friedrich Ebert das Frauensekretariat im Vorstand der SPD. Marie Juchacz gilt als Vorkämpferin für das Frauenwahlrecht in Deutschland. Sie gehörte zu den ersten frei gewählten Frauen und war die erste Frau, die in einem deutschen Parlament das Wort ergriff.

Am 13. Dezember 1919 veranlasste sie in einer Sitzung des Parteivorstandes die Gründung des Hauptausschusses der AWO.

Marie JuchaczAls Abgeordnete in der Nationalversammlung von Weimar und später im Reichstag setzte sie sich besonders für Frauenfragen und Sozialpolitik ein. 1933 musste sie vor den Nationalsozialisten ins Ausland fliehen.

1949 kehrte sie aus New York zurück und wurde Ehrenvorsitzende der AWO. Marie Juchacz starb am 28. Januar 1956.

Arbeiterwohlfahrt
Leinfelden-Echterdingen e.V.

Schulstraße 15
70771 Leinfelden-Echterdingen
© 1998 - 2014 by  Ulrich Groß
Letzte Aktualisierung am 18.03.06
KONTAKT & IMPRESSUM